23.06.2016 / Artikel / /

Staatsratswahlen: Entscheid der Mitgliederversammlung Ende August

Visp / Oberwallis. – Für die CVP Oberwallis hat die Erhaltung des Oberwalliser C-Staatsratsitzes höchste Prioriät. Der Parteiausschuss der CVP Oberwallis wird zu Handen der Mitgliederversammlung die Unterstützung von Nationalrat Roberto Schmidt beantragen.

Die C-Parteien haben im Oberwallis einen Wähleranteil von 60 Prozent. „Für die CVP Ober-wallis ist daher klar, dass einer der beiden Oberwalliser Staatsratssitze in den Reihen der C-Parteien bleiben muss“, so Parteipräsident Anton Andenmatten. Um den Wählerinnen und Wählern eine möglichst grosse Auswahl zu bieten, hat sich die CVP Oberwallis für eine offene 4er-Liste stark gemacht. Diesbezüglich konnte innerhalb der C-Parteien keine Einigung erzielt werden.

„In Berücksichtigung der Oberwalliser Interessen und einem geeinten Auftreten der Walliser C-Parteien“, so Parteipräsident Andenmatten, „beantragt der Parteiausschuss der CVP Oberwallis zu Handen der Ende August stattfindenden Mitgliederversammlung die Unterstützung einer 3er-Liste mit Staatsrat Jacques Melly, Christophe Darbellay und Roberto Schmidt.“ Bis zur entscheidenden Mitgliederversammlung werden die Gespräche in Bezug auf die weitere Zusammenarbeit innerhalb der C-Parteien und die zu definierende Wahl-strategie weitergeführt werden.

Medienmitteilung als PDF